Betriebshof der Baumpflegekolonne

  • Auftraggeber: Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf
  • Team: Tim Bauerfeind, Henning von Wedemeyer
  • Ort: Berlin-Lichterfelde
  • Planungs- und Bauzeit: 2009–2012
  • Leistungen: LPH 2-9 HOAI
  1. Preis im konkurrierenden Gutachterverfahren: Auf dem Gelände des denkmalgeschützten Parkfriedhofs Lichterfelde entstanden ein Garagengebäude für die Friedhofsgärtner und ein Personalgebäude für die Baumpflegekolonne des Bezirks. Die Gebäude orientieren sich in ihrer geringen Höhe an den benachbarten Eingangspavillons des Parkfriedhofs. Die Baumassen wurden parallel zur Appenzeller Straße errichtet, um eine akustische Abschirmung zur benachbarten Wohnbebauung zu schaffen. Zur Straße im Nordosten sind die Fassaden weitestgehend verschlossen. Ein schmaler Riegel mit Nebenräumen wird über einige Fensterschlitze belichtet. Nach Südwesten öffnen sich die Gebäude raumhoch über eine lichtdurchlässige Fassade aus Polycarbonat-Stegplatten und Glasfenstertüren. Die Gebäude sind kostenminimierte Holzskelettbauten mit größtenteils natürlich belassenen Oberflächen.
Auszeichnungen
  • Anerkennung: Deutscher Holzbaupreis 2013
  • Shortlist: Heinze Architektenaward 2011 „Einzigartiger Nichtwohnbau“
  • Auszeichnung: pbb Architekturpreis für vorbildliche Gewerbebauten 2012
Publikationen
  • Deutscher Holzbaupreis – 05/2013
  • Bauen mit Holz – 05/2012
Betriebshof der Baumpflegekolonne
Betriebshof der Baumpflegekolonne
Betriebshof der Baumpflegekolonne
Betriebshof der Baumpflegekolonne
Betriebshof der Baumpflegekolonne
Betriebshof der Baumpflegekolonne
Betriebshof der Baumpflegekolonne